„Pferd und Jagd“ setzt neue Akzente

„Pferd und Jagd“ – die größte Messe Europas für Reiten, Jagen und Angeln ging am Sonntag in Hannover zu Ende. An den Verkaufsständen der fast Eintausend Austeller aus Deutschland und vielen anderen Ländern informierten sich die mehr als Einhunderttausend Besucher über neue Trends und sie kauften auch kräftig ein: Von Pferdefutter, Führstricken und Pferdegeschirren, Reitsätteln, Jagdwaffen bis hin sogar zu Unterwäsche für Reiter war alles dabei.
Sicherlich nicht zufällig startete 1981 die Messe „Pferd und Jagd“ in Hannover, denn Niedersachsen ist Pferdeland. Und so gehören Hannoveraner- Pferde zur Niedersächsischen Tradition und die Geschichte dieser Pferde reicht schließlich bis ins 16. Jahrhundert zurück.
Weniger klassische Reiterei als aktuelle Trends im artgerechten Umgang mit dem Haustier Pferd spiegeln sich dieses Jahr auf der „Pferd und Jagd“ in vielen Shows, Aktionen und Vorführungen wider.
Eine Pferdeexpertin erläutert uns, wie sich die Beziehung Mensch und Pferd in den letzten Jahren in Deutschland verändert hat.
Wie eng die Freundschaft zwischen Pferd und Reiter sein kann, zeigt beispielhaft Dr. Vivian Garbor mit ihrer Josie, einer 8-jährigen Quarterhorse Stute. Und bei alledem geht es immer wieder um Vertrauen zwischen Mensch und Pferd, auf der Grundlage des in der Reiterszene mittlerweile wiederentdeckten Prinzips des Natural Horsemanship nach Pat Parelli.
Die Beziehung zwischen Mensch und Pferd hat sich im Laufe der Jahre stark verändert. Und wenn Pferdebesitzer von der Messe „Pferd und Jagd“ mit Einkaufstüten bepackt nach Hause gehen, dann vielleicht auch mit neuen Impulsen für den Umgang mit Ihrem Lieblingshaustier Pferd.

Mehr als nur ein Hobby – Cheerleading in Hannover

Die meisten kennen Sie nur aus amerikanischen Highscoolfilmen.  Die Cheerleader. Sie stehen oft an der Seite der coolen Footballspieler und sind meist die Beliebtesten auf der ganzen Schule. Seit den 1980er Jahren wird der Sport  auch in Deutschland praktiziert. Wie Cheerleading bei uns aussieht und welche Rolle es im Leben der Akteurinnen spielt, sieht man…

Das Superfly Hannover hat eröffnet

Lange wurde gewartet, nun hat sie endlich eröffnet: Hannovers erste Trampolinhalle. Im Superfly wird in futuristischer Athmosphäre auf 2500 quadratmetern gehüpft, geklettert und balanciert.

Fußballplatz wird zum Ort der interkulturellen Begegnung

Gerade in aktuellen Zeiten ist soziales Engagement besonders gefragt. Der Fußballverein Hannover 21 aus Hannover Vinnhorst geht mit gutem Beispiel voran. Hier dürfen Geflüchtete ohne großen Aufwand Teil des Vereins werden und Fußball spielen. Ob es um Fußballkleidung oder um den Transport zu Auswärtsspielen geht, Trainer Veysi Karaca unterstützt, wo es geht. Der Fußballplatz in…