„Haus der Wohlfahrt“ wird eingeweiht

Die Schere zwischen arm und reich wird ein immer größeres Thema. Während die einen ein immer luxuriöseres Leben führen, fallen auch immer mehr Menschen unter die Armutsgrenze.In der Hannoverschen Innenstadt eröffnete am dreiundzwanzigsten Mai das Haus der Wohlfahrt. Hier arbeitet die Landesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrt gemeinsam unter einem Dach mit anderen sozialen Verbänden zusammen, um gegen soziale Ungleichheit anzugehen.

Yalla-Ensemble beim Jungen Schauspiel Hannover: Theater mit und für alle!

Aus der konservativen bis rechten Ecke hört man oft, Flüchtlinge müssen sich in unser Land integrieren, unsere Sprache lernen und arbeiten. Der Begriff Integration wird häufig sehr einseitig verwendet. Dabei sind auch wir Einheimischen gefragt, einen Beitrag zur Integration zu leisten. Indem wir zum Beispiel die entsprechenden Bedingungen schaffen. Das neue Yalla-Ensemble vom Jungen Schauspiel…

Fairtrade Café in der Adventgemeinde

Die faire Woche in Hannover bot vielfältige Aktionen. Unter anderem auch das Fairtrade Café in der Adventgemeinde in der Fischerstraße. Das Café Kostbar lud zu einer Fairkostung und zu einem Kleidertausch ein. Die Nachhaltigkeit stand hierbei im Vordergrund. Organisator der Aktion war die Micha Initiative, die sich für soziale Gerechtigkeit in der Welt einsetzt.