Gründerpreisverleihung auf der CeBIT

Im innovativen Umfeld der CeBIT wurden am zweiten Messetag letzte Woche in Hannover die diesjährigen Preisträger des „Gründerwettbewerb – digitale Innovationen“ geehrt. Mehr als 700 Wettbewerbsteilnehmer hatten insgesamt 306 innovative Ideenskizzen für Unternehmensgründungen eingereicht. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries hob die große Bedeutung von Unternehmensgründungen für den Wirtschaftsstandort Deutschland hervor, ist doch die Zahl der Neugründungen seit 2011 leider rückläufig. Innovative Leistungen und Mut junger Unternehmensgründer wurden schließlich hier auf der CeBIT mit 13 Günderpreisen, zwei Sonderpreisen und sechs Hauptpreisen belohnt. Diese bilden dabei die Bandbreite der deutschen Start-up-Szene schon recht gut ab und reichen vom Trackinghalsband für Kühe bis hin zur optimalen Linsenpositionierung bei Augen-Operationen. Vom Mitbegründer der AkknaTek, Lorenz Nicolay, erfahren mehr zur neuen Technologie bei Augenoperationen. Und wir wünschen zum Schluss den AkknaTek-Mitstreitern und allen anderen Preisträgern, dass ihre innovativen Technologien schnell Abnehmer finden.

Schüler und Lehrer aus Malawi zu Gast in Hannover

Viele junge Menschen nehmen im Laufe ihrer Schulkarriere einmal an einem Schüleraustausch statt. Es ist aufregend Gast in einer fremden Familie zu sein, ein anderes Umfeld und eine andere Kultur zu erleben. An der IGS List waren in der vergangenen Woche Schüler und Lehrer aus Hannovers Partnerstadt Blantyre in Malawi zu Gast. In diesem Video…

Fußballplatz wird zum Ort der interkulturellen Begegnung

Gerade in aktuellen Zeiten ist soziales Engagement besonders gefragt. Der Fußballverein Hannover 21 aus Hannover Vinnhorst geht mit gutem Beispiel voran. Hier dürfen Geflüchtete ohne großen Aufwand Teil des Vereins werden und Fußball spielen. Ob es um Fußballkleidung oder um den Transport zu Auswärtsspielen geht, Trainer Veysi Karaca unterstützt, wo es geht. Der Fußballplatz in…