Faire Kleidung – Fashion Revolution Day in Hannover

Die Studierenden der Hochschule Hannover veranstalteten eine Strick-Tour. Auf dem umgebauten Einkaufswagen war der Wollator, eine mobile Strickeinheit, befestigt. Die Passanten waren dazu eingeladen, an einem Woll-Kunstwerk teilzunehmen. Die Strick-Tour am internationalen „Fashion Revolution Day“ diente zur Ehren an die Opfer des Unglücks 2013 in der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch und sollte die Menschen zu einem nachhaltigen Konsum bewegen.

Ein Blick über den Tellerrand: Miteinander Kochen

In einem neuen Land anzukommen ist oft gar nicht so einfach. Vielen Geflüchteten fehlen grade am Anfang Sprachkenntnisse und ein soziales Netzwerk. Wie gemeinsames Kochen beim Ankommen und Kennenlernen helfen kann, das zeigt ein interkulturelles Projekt aus Burgwedel.

Chronik „Unterwegs in Hannover – 125 Jahre ÜSTRA“

Zu ihrem 125jährigen Bestehen gibt die ÜSTRA eine neue Chronik ihrer Firmengeschichte heraus. Die Chronik „Unterwegs in Hannover – 125 Jahre ÜSTRA“ hat ca. 600 Seiten und enthält über 1.700 Bilder. Die beiden Autoren Michael Narten und Achim Uhlenhut haben an der Chronik gearbeitet und so die Geschichte des Nahverkehrs in Hannover wieder lebendig gemacht.

Mittelaltermarkt in Neustadt am Rübenberge

Das Mittelalter verbinden viele Menschen mit einer düsteren Epoche. Wir denken an Hexenverbrennungen, Folter und an schlechte hygienische Verhältnisse. Wie das Mittelalter allerdings auch aussehen kann und das im Jahr 2017, hat sich unsere Volontärin Janna Remmers auf dem Mittelaltermarkt in Neustadt am Rübenberge angeschaut.