Betrunkene Bäume – Ein Gespräch mit Ada Dorian

Gespräch mit der Autorin Ada Dorian über ihren Debütroman „Betrunkene Bäume“.
Ada Dorian ist 1981 in Hannover geboren und auch hier aufgewachsen, lebt heute in Osnabrück und hat auch dort an der Universität Literaturwissenschaften und Philosophie studiert.
2009 hat sie den Literaturförderpreis der Stadt Hamburg gewonnen, ist Trägerin des Literaturstipendiums des Landes Niedersachen 2016 und wurde im gleichen Jahr auch für den Ingeborg-Bachmann-Preis nominiert, der als einer der wohl wichtigsten literarischen Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum gilt.

Fußballplatz wird zum Ort der interkulturellen Begegnung

Gerade in aktuellen Zeiten ist soziales Engagement besonders gefragt. Der Fußballverein Hannover 21 aus Hannover Vinnhorst geht mit gutem Beispiel voran. Hier dürfen Geflüchtete ohne großen Aufwand Teil des Vereins werden und Fußball spielen. Ob es um Fußballkleidung oder um den Transport zu Auswärtsspielen geht, Trainer Veysi Karaca unterstützt, wo es geht. Der Fußballplatz in…

Ein Blick über den Tellerrand: Miteinander Kochen

In einem neuen Land anzukommen ist oft gar nicht so einfach. Vielen Geflüchteten fehlen grade am Anfang Sprachkenntnisse und ein soziales Netzwerk. Wie gemeinsames Kochen beim Ankommen und Kennenlernen helfen kann, das zeigt ein interkulturelles Projekt aus Burgwedel.

Aktenrestaurierung im Stadtarchiv Hannover

Papier ist geduldig, heißt es im Volksmund. Warum es das eben nicht ist, zeigt noch bis zum 09. Juni 2017 eine Ausstellung zum Thema Papierrestaurierung im Stadtarchiv Hannover. In diesem Video ist ein Einblick in das authentische Tagesgeschäft eines Restaurators im Stadtarchiv zu sehen.