Ajan Alali: hörgeschädigter Junge als Tänzer auf der Bühne

Heute ist Ajans großer Tag: Es geht auf die Bühne. Der 16-Jährige Schüler ist von Geburt an gehörlos. Trotzdem zählt Tanzen zu seiner großen Leidenschaft. Für die Aufführung „Die getanzte Schulstunde“, initiiert von der Hörregion Hannover und der Hartwig-Claußen-Schule, wird fleißig geprobt. Wir haben Ajan begleitet und zeigen, wie sich ein Gehörloser in der hörenden Welt verständigt und sich schließlich in die Herzen der Zuschauer tanzt.

ZwischenRaum – eine kreative Belebung

Der Wohnraum ist knapp und die Mietpreise steigen. Das sind keine Neuigkeiten für Hannover. Dennoch bleiben immer wieder Räume ungenutzt oder stehen monatelang leer. Wie eine temporäre Belebung aussehen kann, zeigt die Agentur für kreative Zwischenraumnutzung im Ihmezentrum.

Andreas Elsholz im Neuen Theater in Hannover

„Drei Mann in einem Boot“, eine Komödie nach dem gleichnamigen Roman von Jerome K. Jerome. Der Schauspieler Andreas Elsholz ist mit an Bord. Jetzt heißt es: Ahoi und Leinen los! Eine turbulente Bootsfahrt kann beginnen.