Ajan Alali: hörgeschädigter Junge als Tänzer auf der Bühne

Heute ist Ajans großer Tag: Es geht auf die Bühne. Der 16-Jährige Schüler ist von Geburt an gehörlos. Trotzdem zählt Tanzen zu seiner großen Leidenschaft. Für die Aufführung „Die getanzte Schulstunde“, initiiert von der Hörregion Hannover und der Hartwig-Claußen-Schule, wird fleißig geprobt. Wir haben Ajan begleitet und zeigen, wie sich ein Gehörloser in der hörenden Welt verständigt und sich schließlich in die Herzen der Zuschauer tanzt.

Die Blaue Zone – Kulturcamp für Leute ab 55 am Pavillon

Alt werden bedeutet, den ganzen Tag zu Hause zu sitzen und zurück zu denken an alte Zeiten? -Nein, es bedeutet, weiterhin aktiv sein Leben zu gestalten. Das Kulturzentrum Pavillon und der Verein Spokusa widmen sich der Altersgruppe 55+ und haben zwei Wochen ein Kulturcamp mit dem Namen „die Blaue Zone“ veranstaltet. Die TeilnehmerInnen konnten sich…

125 Jahre Üstra

Am vergangenen Samstag feierte die ÜSTRA ihren 125en Geburtstag. Das wurde auf dem Opernplatz Hannover mit Bühnenprogramm und Lichtinstallation gefeiert. Unter anderem anwesend: Regionspräsident Hauke Jagau und Oberbürgermeister Stefan Schos  

Sascha Weidner Ausstellung im Sprengelmuseum

Mit 41 Jahren erlitt Sascha Weidner einen Herzinfarkt. Der vielfach ausgezeichnete Fotograf hat an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig studiert. Seine Fotografien sind von einer radikalen Subjektivität geprägt und wurden international ausgestellt. Unter anderem in den Deichtorhallen Hamburg und im Ludwig-Museum Budapest. Das Sprengel Museum Hannover verwaltet seinen Nachlass, der nun in der…