Ajan Alali: hörgeschädigter Junge als Tänzer auf der Bühne

Heute ist Ajans großer Tag: Es geht auf die Bühne. Der 16-Jährige Schüler ist von Geburt an gehörlos. Trotzdem zählt Tanzen zu seiner großen Leidenschaft. Für die Aufführung „Die getanzte Schulstunde“, initiiert von der Hörregion Hannover und der Hartwig-Claußen-Schule, wird fleißig geprobt. Wir haben Ajan begleitet und zeigen, wie sich ein Gehörloser in der hörenden Welt verständigt und sich schließlich in die Herzen der Zuschauer tanzt.

„Ein digital liebenswertes Hannover“ – die Viewmaster 2018

Die Veranstaltung „Viewmaster 2018“ lädt auch in diesem Jahr Visionäre, Querdenker und Kreativköpfe zum Netzwerken ins ASTOR Grand Cinema ein. In entspannter Atmosphäre wird über das Hannover von morgen diskutiert. Besonders in diesem Jahr ist jedoch der Rahmen der Veranstaltung: 20 Referenten bzw. Referenterinnen haben für ihren Vortrag nur 20 Folien à 20 Sekunden Zeit!…

Frühlingswald im Winter

An die Aktionen der Street Art-Künstlerin Mansha Friedrich erinnert sich jeder Hannoveraner: Die Wollmütze der Kröpckeuhr, die in Strick gehüllte Kuppel der St. Clemens Basilika oder der Pompombaum am Lichtenbergkreisel. Jetzt kehrt sie mit einem neuen Projekt zurück: Mit vielen bunten Pompons verwandelt sie den Küchengarten in Hannover-Linden in einen „Frühlingswald im Winter“.